Angebot

Die Geschichte des Unternehmens

Im Jahre 1948 wurde die Landwirtschaftsgenossenschaft Žiri für Genossenschaftszwecke (Abkauf von Landwirtschafts- und Forstsprodukten) gegründet. In den Jahren ihrer Tätigkeit hat sie sich verändert und sich der Umgebung, neuen gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und Handelsverhältnissen angepasst.

Von Anfang an war die Kreditsparkasse ein Teil ihrer Geschäftstätigkeit, der im Jahre 2002 von der Nova kreditna banka Maribor (Neue Kreditbank Maribor) übernommen wurde.

Bedeutende Ereignisse, die die Entwicklung von M SORA gekennzeichnet haben:

  • im Jahre 1965 – Beginn der Handelstätigkeit
  • nach 1970 – Stärkung der Genossenschaftssparkasse
  • im Jahre 1980 – Vereinigung in das damalige SOZD Mercator Ljubljana. Heute vermittelt das Geschäftssystem Mercator Franchisen an drei Verkaufsstellen von M SORA
  • im Jahre 1985 – Anschluss des Tischlereiunternehmens Žiri, das heute für die Herstellung und den Verkauf von Fenstern und Türen bekannt ist
  • im Jahre 1990 – Anfänge des Großhandelverkaufs von Beschlägen für Fenster und Türen
  • im Jahre 2000 – Erwerb des 100% Eigentumsanteils der Gesellschaft Norica d.o.o. Radovljica
  • im Jahre 2001 – Eröffnung des Ausstellungs- Verkaufssalons von Fenstern und Türen in Ljubljana
  • im Jahre 2002 – Bau eines neuen Lager- Verkaufsobjekts Beschläge für Fenster und Türen in Žiri; wegen der Gesetzbestimmungen auf dem Gebiet des Bankwesens und der Prozessglobalisierung übernimmt Nova kreditna banka Maribor (Neue Kreditbank Maribor) die Genossenschaftssparkasse.
  • im Jahre 2005 – Anfang des Baus einer neuen Produktionshalle der Tischlerei in Žiri